Elsfleth

Gellener Torfmöörte

Gellener Torfmöörte

Gellener Torfmöörte
Gellener Torfmöörte

Das Gellener Moor mit seinen Hochmoorflächen zeichnet sich durch Seltenheit und besondere Schönheit aus. Eine Führung durch das Gellener Moor ist ein Naturerlebnis der besonderen Art. Das Gellener Naturschutzgebiet umfasst 120 ha. Es gehörte ehemals zum 6000 ha großen Ipwegermoor, dem wildesten und unzugänglichsten Moor Deutschlands, das ab 1900 kultiviert wurde.

Das Moorgebiet wurde von Menschenhand geschaffen und ist im Jahr 1984 als Naturschutzgebiet "Gellener Torfmöörte mit Rockenmoor und Fuchsberg" ausgewiesen worden. Seither darf es nicht mehr verändert werden. Das Gellener Moor ist von besonderer Schönheit; ein Niederungsmoor, das von zwei Hochmooren eingeschlossen ist. Der ausgewiesene Lehrpfad lädt zu Spaziergängen ein.