Elsfleth

Freizeit am Wasser

Flusserlebnis

Auch zu Wasser können Sie Elsfleth und die Umgebung entdecken. Weser und Hunte sind geprägt vom Wechsel der Gezeiten Ebbe und Flut, ein Naturerlebnis einer Flusslandschaft mit besonderem Reiz. Schilfbewachsene Sandstrände und von Schafen bevölkerte Deiche zum Schutz bei Hochwasser sind typisch für diese einzigartige Flusslandschaft.
 

Bademöglichkeiten

Verschiedene Strände laden Sie bei schönem Wetter zum Sonnenbaden ein.

Hinweis:

Das Baden in Weser und Hunte erfolgt auf eigene Gefahr! Wegen des auf- und ablaufenden Wassers und des Schiffsverkehrs ist beim Baden Vorsicht geboten. Lassen Sie Kinder nicht unbeaufsichtigt am Strand. Wenn größere Schiffe vorbeifahren, sollte das Wasser verlassen werden. Die durch die Schiffe erzeugte Ströumung wird oft unterschätzt und kann gefährlich sein.

 

 

Bild: Inola Hofrichter
Entspannung auf dem Elsflether Sand
Bild: Touristik-Information Elsfleth
Das Weser-Hunte Dreieck

Die Weserhalbinsel "Elsflether Sand"

Die Weserhalbinsel Elsflether Sand liegt zwischen den Flüssen Weser und Hunte. Der Elsflether Sand mit seinem weitläufigen Sandstrand und seinen Vogelbrutstätten ist ein Muss für jeden Naturfreund und  lädt zum Baden, Buddeln und Schiffe beobachten ein.

 

Badestrand hinter dem Yachthafen bis Oberhammelwarden

Traumhafte Sandstrände nördlich des Huntesperrwerks, hinter dem Sportboothafen bis Oberhammelwarden, ideal zum Spazierengehen, Baden und Sandburgenbauen. Oder einfach um die Seele baumeln zu lassen und dabei die zahlreichen Schiffe zu beobachten.

In Oberhammelwarden befindet sich bei der Strandgaststätte "Ankerplatz - Schöne Aussichten" auch der Campingplatz "Camping am Weserstrand".

Anmeldungen und Informationen
0174 923 1073
info@camping-am-weserstrand.de
www.camping-am-weserstrand.de

 

Sportbootanleger

Bild: Touristik-Information Elsfleth
Die Steganlage des Sportbootanlegers

Bootsanleger an der Kaje

Wenn Sie mit dem eigenen Boot anreisen möchten, können Sie den Sportbootanleger an der Kaje im Elsflether Stadthafen nutzen. Er ist ein idealer Ausgangsort, um unsere Stadt zu erkunden.

Das Hafengeld für Sportbootfahrzeuge und Traditionsschiffe bemisst sich nach der Länge und Breite des Schiffes:

Boote bis zu einer Breite von 3,99 Metern:
Länge bis  8,99 m 10,00 €
Länge bis 10,99 m 12,00 €
Länge bis 14,99 m 15,00 €
Länge ab 15,00 m 20,00 €

Überbreite Boote ab 4 Metern werden mit 50% Aufschlag berechnet.

Tagesgäste zahlen bis 18:00 Uhr eine Pauschale in Höhe von 5,00 €.

Die Stromsäulen befinden sich am Steg: 0,50 € pro KWh
Wasserübernahme am Steg: 0,50 € pro 100 L

Die Liegegeldgebühren können im gelben Kasten auf dem Steg entrichtet werden.

Kontakt:

Stegwart

Mail: Stadtanleger@gmail.com

 

Besuchen Sie uns auch mit den Schiffen von Hal Över ab Bremen und Oldenburg. Lassen Sie sich einen Besuch auf dem bekannten Segelschulschiff  "Großherzogin Elisabeth" nicht entgehen. Unser Tidenkalender im Schaufenster informiert Sie über den aktuellen Wasserstand.

Das Bootshaus SWE
Bootshaus SWE

SWE-Segelclub "Weserstrand" Elsfleth e.V.

Etwa 2 km nördlich des Stadtzentrums und direkt an der Einmündung der Hunte in die Weser, befindet sich das herrlich gelegene Vereinsgelände des SWE - Segelclub „Weserstrand“ e.V. Dank einer Sportbootschleuse ist der Yachthafen Tide frei. Mitgliedern und Gästen stehen moderne Steganlagen für knapp 150 Boote zur Verfügung.

Der Verein verfügt weiterhin über mehrere Bootslagerhallen, Slipanlage und einen Mastenkran. Italienisch mediterrane Küche im Bootshaus SWE (www.bootshaus-swe.de), eine große Sonnenterrasse, eine Grillhütte für Wassersportgäste, der Kinderspielplatz und kostenloses W-LAN am Steg sind nur einige der Highlights dieses Vereins.

Das Bootshaus ist für Gäste, die keine Treppen steigen können, über eine Rampe erreichbar. 2018 wurde zudem ein teilbehindertengerechter Sanitärraum geschaffen.Wasserratten schätzen das erfrischende Bad direkt vom eigenen Boot aus oder am nahen Weserstrand.

Der SWE hat eine starke Jugendabteilung, die in den Bootsklassen Optimist, Laser, 420er, Europe, Zugvogel und Pirat sowie Sprinta-Sport aktiv ist. Vereinsgelände und Bootshaus befinden sich am Weserradweg, der Deutschen Sielroute u. weiteren Radwegen.


Kontakt:

Schleuse: 0172 4222031
Internet: www.swe-elsfleth.de
Hafenmeister: 04404 9596179
Anschrift: Am Yachthafen 1, 26931 Elsfleth

 

Hafengebühren:

Boote bis 5,99m Länge 6,00 € pro Tag
Boote über 6,00m Länge 1,15 € pro lfd. Meter und Tag

Aufrundung auf den vollen Meter. Tagesgäste zahlen nur die Hälfte.

zzgl. Pauschale:

Boote bis 5,99 m Länge 1,00 € pro Tag
Boote von 6,00-10,99 m Länge 2,50 € pro Tag
Boote ab 11,00 m Länge 3,50 € pro Tag

Enthalten sind Strom, Wasser, Müll und W-LAN am Steg.

 

 

Schleusenzeiten:

Die Schleuse ist vom 15.04. bis 15.10. wie folgt geöffnet:

Montag bis Donnerstag: 09:00 bis 21:00* Uhr alle 2 Stunden*
Freitag: 09:00 bis 15:00* Uhr alle 2 Stunden*
            15:00 bis 21:00 Uhr durchgehend
Sams-, Sonn- u. Feiertage: 09:00 bis 21:00 Uhr durchgehend

* Alle Schleusungen von Montag bis Freitagmittag ausschließlich bei rechtzeitiger telefonischer Voranmeldung Tel.: 0172 4222031 (mind. 1 Stunde vorher).

KEINE Schleusungen 1 Stunde vor bis 1 Stunde nach Niedrigwasser (Bezugspegel: Elsfleth, Weser 53° 16´ N; 008° 29´ E).

An gesetzlichen Feiertagen ist die Schleuse am Tag vorher ab 15.00 Uhr durchgehend besetzt. 

 

Warnung: Vor der Schleuse (Weserseite) liegt ein Ponton. Hier sollte man nur im Notfall anlegen: Starker Schwell gefährdet das Schiff und Ablegen bei auflaufemden Wasser ist nahezu unmöglich! Am Schleusentor auf der Weserseite befindet sich ein Drempel. Bitte die Pegelstände beachten. Die Nutzung der Schleuse und Einrichtungen erfolgt auf eigene Gefahr und unter Haftungsausschluss.

cimg0012.jpg  p1060214.jpg  p1060271.jpg swe8_-_kopie_-_kopie.jpg

nach oben