Elsfleth

Ausflugsziele

Radwandern 
Entdecken Sie Radwanderwege rund um Elsfleth: den Weserradweg, die Deutsche Sielroute oder den Hunteradweg. Bei Bedarf buchen Sie eine unserer Radwanderpauschalen mit eigenen oder geliehenen Rädern. Besuchen Sie unsere Sehenswürdigkeiten oder tanken Sie bei einem frischen Milchgetränk Kraft in einem Melkhus. Nähere Informationen zum Radwandern bieten Ihnen unsere Radwanderkarten.

Die Wesermarsch

Die Wesermarsch liegt zwischen Nordsee, Weser und Jadebusen und ist geprägt durch eine weite Marsch- und Moorlandschaft. Erkunden Sie das Wattenmeer in Butjadingen, den Salzwiesenerlebnispfad, das Schwimmende Moor und den Skulpturpfad am Jadebusen. Entdecken Sie sehenswerte Mühlen, Kirchen, Museen und Galerien.

Erleben Sie die regionaltypische Landschaft mit dem Fahrrad entlang der Deutschen Sielroute durch die Wesermarsch, vorbei an Deichsiedlungen, Häfen, Sielen und den Melkhus. Auch für die Kleinen gibt es viel zu erleben: Den Tier- und Freizeitpark in Jaderberg, die Spielscheune in Burhave, die Modelleisenbahn in Großenmeer.  Erfrischung gibt es in den verschiedenen Bädern und Sandstränden an der Weser.

 

Region Unterweser

Das blaue Band der Unterweser verbindet die Hansestadt Bremen mit der Nordsee, eine Perlenkette von Sehenswürdigkeiten in traumhafter Landschaft.

Die Region ist seit jeher mit Seefahrt und Schiffbau verbunden. Noch heute zeugen die zahlreichen Traditionsschiffe, Häfen, Werften und Museen von der maritimen Tradition. Die Flusslandschaft ist geprägt durch die Gezeiten Ebbe und Flut. Deiche und Sperrwerke schützen das Hinterland vor Hochwasser.

Die Unterweser mit ihren Nebenflüssen ist ein Paradies für Wassersportler und Naturliebhaber. Erleben Sie das Wattenmeer an der Nordsee oder entspannen Sie am Weserstrand und beobachten die großen Dampfer, Traditionsschiffe und zahlreichen Segelboote. Nehmen Sie sich Zeit für Aktivitäten in der Natur, für Besichtigungen, Land- und Stadtführungen. Genießen Sie die Weite, die unendlichen Wolkenbilder und das gesunde Klima.

Die flache Landschaft lädt vor allem zum Radfahren ein. Erfahren Sie das maritime Flair mit dem Rad oder lassen Sie sich den Wind während einer Schiffstour um die Nase wehen. Machen Sie eine Rast in den gemütlichen Restaurants am Wasser, Landcafés oder Melkhus und lassen sich mit deftiger norddeutscher Küche verwöhnen. Kehren Sie ein in gemütliche Gästezimmer und stilvolle Hotels, auf Campingplätze und in Reisemobilhäfen.

 

Bremen

Bremen, das pulsierende Herz Nordwestdeutschlands und Heimatstadt der weltberühmten Bremer Stadtmusikanten, hat viele Gesichter. Eine Großstadt mit allen Fassetten - Geschichte, Tradition, High Tech, Wissenschaft und Raumfahrt vereinen sich zu einem neuen, innovativen Gesamtbild. Bremen erleben lohnt sich, und das Interesse an der 1.200 Jahre alten Hansestadt boomt: Von der Weserpromenade Schlachte, über die Faszination Raumfahrt mit dem Columbus-Modul der Internationalen Raumstation, bis hin zu einzigartigen Projekten wie dem Universum Bremen.

Entfernung: ca. 40 km

 

Bremerhaven

Für alle, die Meer wollen …
… gibt es in Bremerhaven viel zu entdecken! Denn neben Großveranstaltungen wie der „Sail Bremerhaven“ sowie sportlichen Highlights im Tanzsport und im Eishockey ziehen beispielsweise das Deutsche Schiffahrtsmuseum, das Deutsche Auswandererhaus Bremerhaven, das Stadttheater, das Schaufenster Fischereihafen mit seiner Gourmetmeile und der einzigartige Zoo am Meer jährlich mehr als 1,2 Millionen Besucher in die Seestadt.

Entfernung: ca. 50 km

 

Oldenburg

Freuen Sie sich auf Oldenburg - wirtschaftliches Zentrum der Metropolregion Bremen / Oldenburg, Universitätsstadt und Heimat von über 160.000 Menschen. Es ist nicht nur die reizvolle Lage zwischen Nordsee, Bremen und dem Ammerland, die das Leben hier so lebenswert macht. Zahlreiche Events oder der weihnachtliche Lamberti-Markt sorgen für Abwechslung. Mit attraktiven Museen und Theatern setzt Oldenburg kulturelle Akzente weit über die Region hinaus. Übermorgenstadt Oldenburg. Gut für Entdecker.

Entfernung: ca. 25 km

 

Wilhelmshaven

Im Strandkorb die Seele baumeln lassen, frische Seeluft schnuppern und sich in den Fluten der Nordsee erfrischen. Abends geht es zum Kneipenbummel in die Innenstadt oder auf eine der zahlreichen Veranstaltungen in den kulturellen Einrichtungen der Stadt. Ist auch mal kein Strandwetter, bieten die Museen und Erlebniswelten ein abwechslungsreiches Programm. So kann Urlaub in Wilhelmshaven aussehen.


Wer es lieber sportlich mag, wird ebenfalls fündig: Auf der Nordsee sowie auf und an den Binnengewässern können sowohl Hobbysportler als auch Spitzenkönner ihrem Wassersport frönen. Ob Angeln, Rudern, Segeln, Surfen - hier ist nahezu alles möglich. Selbstverständlich kommen auch die Landratten nicht zu kurz: Radtouren durch die Stadt und in die Umgebung werden zu spannenden Entdeckertouren.


Bildlich gesprochen hat Wilhelmshaven das Meer ins Herz geschlossen. Das Stadtgebiet ist im Osten und Süden von Nordseewasser umgeben und der angrenzende Jadebusen hat abstrakt durchaus Herzform. Das Meer ist in Wilhelmshaven allgegenwärtig: Hier kann man das besondere Nordseeklima erleben und mal so richtig durchatmen.


Der Südstrand ist Schokoladenseite und beliebter Anziehungspunkt zugleich für die Wilhelmshavener und ihre Gäste. Er ist Promeniermeile und Badestrand in einem und verströmt durchaus südländisches Flair. Sehen und gesehen werden - nirgends geht dies besser. Ein Eis auf der Promenade oder gleich ein schmackhaftes Essen mit Meerblick genießen – hier kein Problem!


Im weit geschwungenen Jadebusen schimmert das Meer blau. Wer hier ablegt, ist im Nu draußen auf der Nordsee und vielleicht auf dem Weg nach Helgoland. In der Saison legen täglich Ausflugsschiffe zur großen Hafenrundfahrt, den Seehundbänken oder zur Fahrt zum „Roten Felsen“ am Helgoland-Kai ab.

Entfernung: ca. 70 km

nach oben